Kränzchenspende für Kirche im Altenheim

Der Erlös aus den Verkauf von über 250 Heidekraut-Kränzchen bei der diesjährigen Kreuzbergwallfahrt der Kreuzbruderschaft Karlstadt wurde dem Altenheim übergeben. Genau 413,48 Euro wurden dem Altenheim Karlstadt überreicht.

Diese trditionelle Geldspende dient dem Unterhalt der Kapelle Sankt Lukas. Frau Marga Taupp hatte die vielen Kränzchen zuvor ganz alleine gebunden. Unterstütz wurde sie beim Schneiden und Holen des Heidekrauts von Ihrem Mann Horst Taupp und den fleißigen Helfern Alfons Besler und Norbert Hörning.

Bei der Übergabe der Spende an Frau Roth vom Altenheim freuten sich mit Ihr der Präses der Bruderschaft Pfarrer Simon Mayer, sowie der Wallfahrtsführer Wolfgang Netrval.

 
< zurück   weiter >

Newsletter