Inhaltliche Gestaltung der Kreuzbergwallfahrt 2010
kreuzimpressionen.jpgDie Frage nach Sinn und Werten beschäftigt den Menschen seit jeher. Für die Gestaltung seines Lebens sucht er nach Zielen und Maßstäben. Die Ansichten darüber, für was es sich lohnt zu leben, gehen immer weiter auseinander. Die Ansichten darüber, was richtig oder falsch ist variieren. Die Ansichten darüber, für was oder wen ich meine Zeit und Kräfte einsetze ebenso. Selbst die Ansichten darüber, was und wer der Mensch ist, was seinen Wert und seine Würde ausmachen, verändern sich oder werden nicht mehr einhellig geteilt.

Auch Gott und Glaube, und gerade in letzter Zeit die Kirche, sind verschiedenen Beurteilungen und Ansichten unterworfen.


Beitrag weiterlesen …
 
Neue Wallfahrtsstruktur bei der Kreuzbergwallfahrt
bgrund.jpgWallfahrtsführer und 1.Vorstand Wolfgang Netrval informiert alle Wallfahrer

Die Vorbereitungen der diesjährigen Kreuzbergwallfahrt laufen auf Hochtouren. Mit dem Bestreben alles bestens zu organisieren hat sich die Vorstandschaft der Kreuzbruderschaft Karlstadt in den letzten Tagen getroffen.

Sie ist bestrebt alle Wallfahrer gut hinauf zum Kreuzberg in der Rhön und wieder zurück nach Karlstadt zu bringen; bei einer Pilgerzahl von ca. 500 Teilnehmer stellt dies eine Herausforderung dar. Aus den Betrachtungen der letzten Wallfahrten wurde festgestellt, daß das Wallfahrtszentrum um den roten Mittelfahnen mit Priestern, Wallfahrtsführer und Musikern unbeabsichtigt immer weiter nach hinten verlagert wurde.

Beitrag weiterlesen …
 
Filmschnippsel von der letzten Kreuzbergwallfahrt
Urheber Michael Keller-May Film
Der lebende Notenständer
Urheber Michael Keller-May Film
Panflöte und Orgelmusik
Urheber Michael Keller-May Film
Bürgermeister spricht
Urheber Michael Keller-May Film
Segne du Maria...
 
Die Kreuzwege des Alltags meistern
keu09.jpgUm die Zukunft der Kreuzbergwallfahrt braucht die Karlstadter Kreuzbraderschaft nicht bange zu sein: 501 Pilger, das ist bislang die höchste Teilnehmerzahl bislang, zogen vom Kreuzberg aus in Richtung Heimat. Inzwischen sind trotz der Hitze alle wieder wohlbehalten zu Hause angekommen. Ergreifende und beeindruckende Momente haben sie während der vier Tage erleben dürfen.
„Wir freuen uns, dass durch den Zuspruch die Tradition der Wallfahrt erhalten bleibt", erklären Wolfgang Netrval, Wallfahrtsleiter und Vorsitzender der Kreuzbruderschaft, und Vorstandsmitglied Michael Keller-May nach der Rückkehr. Sehr viele neue und sehr viele junge Gesichter, darunter auch Kinder, waren heuer in der Pilgerschar zu finden.

Beitrag weiterlesen …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 8 - 14 von 19

Newsletter